In  diesen Blog kommt alles rein, was mir so einfällt und ich als mitteilungswürdig befinde Cool

Am 13.10.2011 hat Apple ja das neue iOS veröffentlicht. Ich habe es auch sofort auf meinem iPhone installiert. Beim Backup kam der Hinweis, daß nicht genug Speicher frei wäre - habs auf einem Laptop gemacht, war wohl etwas voll.

Egal, die Bildchen und Filme hab ich ja auf dem Rechner. Also hab ich Depp gesagt: Los geht's, trotzdem machen.

Macht sowas nicht! Es ist alles weg, das Ding ist fabrikneu, Kontakte, Einstellungen, alles weg. Die Apps hab ich ja mit iTunes wieder draufbekommen, aber ich muß in jedem einzelnen App meine Einstellungen neu machen.

Also, wenn bei Euch so eine Meldung kommt: Abbrechen und Platz schaffen.

Na ja, jetzt sind meine 32GB wenigstens wieder frei.

Deshalb mein dringender Rat an Euch. Macht auf jeden Fall ein Backup. Sollte - wie bei mir - eine Fehlermeldung kommen, dann brecht das Update ab und sorgt. z.B. für genug freien Speicher.

Ich hatte allerdings noch Glück im Unglück. Meine ganzen Kontakte waren auf dem Desktop-Rechner in Outlook gespeichert. Zwar nicht ganz aktuell, aber der größte Teil war vorhanden. Mit der neuen iCloud konnte ich die Kontakte von Outlook in die Cloud legen und von dort auf das iPhone übertragen. Damit hatte ich schonmal die Telefonnummern, Email-Adressen etc. wieder auf dem Telefon.

Blieb noch der Terminkalender. Glücklicherweise hatte ich vor einer Weile meinen Kalender bei Google angelegt und auch zwei Vereinskalender verknüpft. Beim letzten Mal war es gar nicht so einfach, alle drei Kalender in den iPhone-Kalender zu integrieren und so einzustellen, daß meine Termine, die ich auf dem Telefon eintrage, in meinem Google-Kalender landen.

Jetzt ging es ganz einfach. Speziell für's iPhone gibt es bei Google eine eigene Seite:

http://google.com/calendar/iphoneselect

Diese Seite braucht man lediglich mit dem iPhone in Safari zu öffnen. Dann markiert man alle Kalender und bestätigt das Ganze. Wenn man dann den iPhone-Kalender das nächste Mal öffnet, synchronisiert das Telefon automatisch alle Termine und legt die entsprechenden Accounts auf dem Telefon an.

Gegenüber der Google Calendar App hat das den entscheidenden Vorteil, daß die Termine im Handy sind und man so auch ohne Internetverbindung Zugriff hat. Die Google App braucht eine Online-Verbindung, da lediglich die Website aufgerufen wird.

Gestern ist also der Apple-Gründer von uns gegangen. Irgendwie macht mich das ein wenig melancholisch. 1976, als er zusammen mit Steve Wodziniak Apple in der Garage gegründet hat, war ich 16 Jahre alt. Wie hat sich die Welt durch den Einzug von IT in so gut wie jeden Lebensbereich seitdem verändert! Wenn ich mich daran zurückerinnere, wie ich den ersten Kontakt mit Computern hatte... Was für ein Erlebnis, sich mit einem Akkustikkoppler (wer kennt sowas noch?) und einem C64 in ein Bulletin-Board einzuwählen. So richtig von den Socken war man, wenn man eins erwischt hatte, das mit zwei Telefonleitungen angeschlossen war, da konnte man sogar chatten!

Always online - davon konnte man noch nicht mal träumen. Wenn man einmal die Zeit aus den Augen verloren hatte, rächte sich das bei der nächsten Telefonrechnung gewaltig! Als dann von der Post BTX - später Datex-J genannt - auf den Markt kam, ging das wenigstens zum Ortstarif. Da gab es dann auch schon Modems. Die Anfänge des Internets, man kam aus dem Staunen gar nicht mehr heraus! Meine erste Internetseite, die ich aufgerufen habe, war die vom Weißen Haus in Washington. Wahnsinn, ich bin quasi in Amerika! Heute macht man sich kaum noch Gedanken darum, aber ich erinnere mich gerne an diese Zeiten.

Ob man nun Steve Jobs so auf einen Sockel heben muß, wie es in der Presse gerade getan wird, darüber läßt sich bestimmt streiten. Ein Visionär? Ja, das war er ohne Zweifel. Aber der Tüftler und Erfinder von den Beiden war ohne Zweifel Wodzniak. Auf jeden Fall hat er durch seine Ideen Zeichen gesetzt. Ob es nun das erste grafische Betriebssystem oder der iPod war - zunächst wurde es belächelt, "das braucht doch niemand" und dann - als sich zur Überraschung aller der Erfolg einstellte - wurde ruckzuck nachgemacht. Steve Jobs wird auf jeden Fall eine Lücke zurücklassen.

Ich habe auf der HOME-Seite drei Feeds von Chip, Heise und PC-Welt eingebaut. Wenn Ihr sie nicht auf Anhieb seht, scrollt einfach ein wenig nach unten.

Meine beiden Websites werden bei Strato gehostet. Läuft eigentlich alles ganz gut, aber...

Ab und zu sollte man sich doch mal informieren Überrascht. Wie Ihr seht, ist an den Seiten ja ein wenig Werbung eingebaut. Bis zum Neubau der Website habe ich ein Modul verwendet, welches bei nicht korrekten Einträgen eine eigene ID verwendet

Zusätzliche Informationen