Vorbereitung WinPE 3.0 für PXE-Boot

    Referenzierte Dokumente:
    Anleitung von Georg Kainzbauer (http://www.gtkdb.de/index_10_599.html)

    Wir befinden und wieder in der Konsole von WAIK7. Erstellt zunächst einen Ordner 'PXE', in dem alle Dateien für den PXE-Server abgelegt werden und einen Unterordner 'Boot':

    md D:\PXE
    md D:\PXE\Boot

    Den Ordner 'Boot' legen wir an, damit wir später die Möglichkeit haben verschiedene Systeme von unserem PXE-Server zu booten.

    Jetzt müssen wir an die Bootdateien kommen. Dazu muß die Datei 'winpe.wim' gemountet werden:

    imagex /mount D:\winpe\winpe.wim 1 D:\winpe\mount

    Zum Verständnis: Die Datei winpe.wim ist ein Image, ähnlich einer ISO-Datei. Durch das 'Mounten' extrahieren wir alle Dateien in diesem Image in das Unterverzeichnis \mount.

    Aus diesem Verzeichnis werden die Dateien aus 'D:\winpe\mount\Windows\Boot\PXE' in unser Bootverzeichnis kopiert:

    copy D:\winpe\mount\Windows\Boot\PXE\*.* D:\PXE\Boot

    Jetzt können wir das Image schon wieder unmounten:

    imagex /unmount D:\winpe\mount

    Wir brauchen noch zwei weitere Dateien: 'boot.sdi' aus dem WAIK-Paket und das eigentliche Windows PE-Image:

    copy "C:\Program Files\Windows AIK\Tools\PETools\x86\boot\boot.sdi" D:\PXE\Boot

    copy D:\winpe\winpe.wim D:\PXE\Boot

    Jetzt muß die Bootkonfiguration erstellt werden. Dafür nutzen wir BCDedit:

    Erstellt zuerst die BCD-Datei, in der alle folgenden Einstellungen gespeichert werden:

    bcdedit -createstore D:\BCD

    Anschließend werden die Einstellungen für die Ramdisk eingefügt:

    bcdedit -store D:\BCD -create {ramdiskoptions} /d "Ramdisk Options"
    bcdedit -store D:\BCD -set {ramdiskoptions} ramdisksdidevice boot
    bcdedit -store D:\BCD -set {ramdiskoptions} ramdisksdipath \Boot\boot.sdi

    Als Nächstes erstellen wir den Eintrag für das WinPE-Image:

    bcdedit -store D:\BCD -create /d "WinPe 3.0 Boot Image" /application osloader

    Es sollte eine Meldung ausgegeben werden, die wie folgt aussieht:

    Der Eintrag wurde erfolgreich in {b1cd684d-7331-11db-b049-dfaf511725d9} kopiert.

    In den nächsten Befehlen muss der Wert, der in den geschweiften Klammern steht, anstelle von <GUID> eingesetzt werden.

    bcdedit -store D:\BCD -set {<GUID>} systemroot \Windows
    bcdedit -store D:\BCD -set {<GUID>} detecthal Yes
    bcdedit -store D:\BCD -set {<GUID>} winpe Yes
    bcdedit -store D:\BCD -set {<GUID>} osdevice ramdisk=[boot]\Boot\winpe.wim,{ramdiskoptions}
    bcdedit -store D:\BCD -set {<GUID>} device ramdisk=[boot]\Boot\winpe.wim,{ramdiskoptions}

    Jetzt tragen wir die Einstellungen in den Bootmanager ein:

    bcdedit -store D:\BCD -create {bootmgr} /d "Windows 7 Boot Manager"
    bcdedit -store D:\BCD -set {bootmgr} timeout 30
    bcdedit -store D:\BCD -set {bootmgr} displayorder {<GUID>}

    Am Schluß wird die Datei D:\BCD in den PXE-Bootordner D:\PXE\Boot kopiert.

    copy D:\BCD D:\PXE\Boot


    Kommentar schreiben

    Sicherheitscode
    Aktualisieren

    © 2018 Exilschwaelmer. All Rights Reserved. Designed By JoomShaper
    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    Weitere Informationen Ok Ablehnen