Meinen ersten Kontakt mit Computern hatte ich so 1982/83. Was man auf dem rechten Bild sieht, ist ein PET2001Commodore PET 2001. Ich war fasziniert von dieser neuen Technik und habe sofort angefangen, in BASIC herumzuprogrammieren. Gespeichert wurde mit einem Kassettenlaufwerk auf ganz normalen Audiokassetten. Auf Wikipedia findet man Informationen, hier nur mal die Eckdaten: 8bit-Prozessor, 1 MHz Taktrate und Speicherausbau zwischen 4 und 8 Kilobyte.

Danach folgte der 'klassische' Weg über den C64 und Amiga hin zu Personal Computern, angefangen mit einem 386SX mit 25 MHz Taktrate.

Mitte der 90er Jahre konnte ich mein Hobby zum Beruf machen. Seither bin ich als Systemadministrator tätig und führe Erwachsenenschulungen in den in unserer Firma verwendeten Softwarepaketen durch.

RS6000Im Laufe der Jahre sind die Geräte, mit denen ich zu tun habe, etwas größer geworden, wie das linke Bild zeigt. Kernstück ist eine RS/6000 von IBM mit Plattensubsystem, Bandroboboter und einem optischen Archiv für das zentrale Dokumentenmanagement-System. Betriebssystem ist AIX 6.

Neben dieser Anlage betreue ich noch diverse Windows-Server in verschiedenen Standorten.

 

 

 

 

Zusätzliche Informationen